Datenschutzerklärung

Vielen Dank für den Besuch unserer Website und Ihr Interesse am Thema Datenschutz. Der sorgfältige Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Deshalb verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung.

Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt gemäß angepasst.

In den folgenden Absätzen möchten wir Sie deshalb umfangreich über die Verarbeitung der Daten unserer Websitebesucher, Kunden und Lieferanten, Interessenten und Bewerber unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften informieren.

In dieser Datenschutzerklärung werden wir darauf eingehen, welche Daten wir zu welchen Zwecken verarbeiten, und auf welchen rechtlichen Grundlagen dies geschieht. Besonders möchten wir Sie auch darauf hinweisen, dass wir Sie über Ihre Betroffenenrechte nach der DSGVO informieren werden, mit Angabe jener Stelle, an welche Sie sich bei Fragen zum Datenschutz oder zur Ausübung Ihrer Rechte wenden können.

Hinweis:

  • Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.
  • Zur leichteren Lesbarkeit wird i. d. R. der Begriff „Daten“ verwendet, wenngleich personenbezogene Daten gemeint sind. Gesetzesbestimmungen ohne Angabe beziehen sich ausschließlich auf jene der DSGVO, soweit nichts anderes angegeben.
  • Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
  • Diese Datenschutzerklärung wird von Zeit zu Zeit angepasst. Das Datum der letzten Aktualisierung finden Sie am Ende dieser Erklärung.
I. Verantwortlicher

Das jeweils für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ab 25.05.2018 verantwortliche Unternehmen ist jene Gesellschaft der Doppelmayr/Garaventa Gruppe, mit der Sie eine Geschäftsbeziehung haben bzw. der Sie Ihre Daten überlassen haben.

Das für die Datenerfassung auf dieser Website verantwortliche Unternehmen ist die im Impressum genannte Doppelmayr Transport Technology GmbH.

Sollten Sie Fragen zu Schutz und Sicherheit Ihrer Daten haben oder Ihre Rechte und Ansprüche im Zusammenhang mit Datenschutz geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an dataprotection@doppelmayr.com.

II. Verarbeitung personenbezogener Daten, Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen

Je nachdem, ob Sie Website besuchen, uns über das Kontaktformular auf der Website eine Nachricht senden, sich für unser Serviceportal registrieren, einen Newsletter abonnieren, sich bei uns bewerben oder Interessent, Kunde oder Lieferant sind, erheben und verarbeiten wir unterschiedliche personenbezogene Daten von Ihnen. Ausführliche Informationen zu den jeweils erhobenen und verarbeiteten Datenkategorien, dem Verarbeitungszweck, Speicherfristen und Widerrufsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Abschnitt der Datenschutzerklärung, wie folgt.

Rechtliche Grundlagen der Erhebung

Nach Maßgabe der Art. 13 und 14 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

Ihre personenbezogenen Daten aus der Datenverarbeitung werden gem. § 6 Abs. 1 DSG 2018 unbeschadet sonstiger gesetzlicher Verschwiegenheitspflichten geheim gehalten, soweit keine rechtlich zulässigen Gründe für eine Übermittlung der anvertrauten oder zugänglich gewordenen personenbezogenen Daten vorliegen.

1. Datenverarbeitung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch die im Impressum angeführte Doppelmayr Transport Technology GmbH. Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an dataprotection@doppelmayr.com.

Links zu Websites anderer Anbieter

Unsere Website enthält Links zu Websites anderer Anbieter, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Soweit mit der Nutzung der Internetseiten anderer Anbieter / Gesellschaften die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten verbunden ist, beachten Sie die Datenschutzerklärung der jeweiligen Website.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Cookies und Analyse-Tools

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in den folgenden Abschnitten der Datenschutzerklärung.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z. B. Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der automatisch beim Besuch der Website erhobenen Daten wird verwendet, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Server Standort

20537 Hamburg, Deutschland

1.1. Datenerfassung beim Besuch der Website im Detail

Nachfolgend finden Sie datenschutzrechtliche Informationen zu Daten, die automatisch beim Besuch unserer Website erhoben werden.

a. Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Technisch notwendige Cookies:

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Ausblenden des Cookie Hinweises

Nicht technisch notwendige Cookies:

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Folgende Daten können übermittelt werden:

  • Weiterleitung zur korrekten Sprache
  • Siteimprove Analytics

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für jene Cookies, welche zu Analysezwecken eingesetzt werden, ist die Rechtsgrundlage bei Vorliegen Ihrer diesbezüglichen Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zweck der Verarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Verwendung der (nicht technisch notwendigen) Analyse Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Dauer der Speicherung, Widerspruch und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Es gibt mehrere Möglichkeiten Cookies zu verwalten. Der Hilfe Button bei den Toolbars der meisten Browser zeigt Ihnen, wie Sie das Akzeptieren von Cookies stoppen können, wie Sie benachrichtigt werden können, wenn ein neues Cookie gesetzt wird und wie Sie Cookies blockieren können. Wenn Sie Cookies blockieren, kann es sein, dass es Ihnen nicht möglich sein wird sich zu registrieren, sich einzuloggen oder die Dienste vollumfänglich nützen zu können.

b. Server-Log-Dateien

Der Verantwortliche der Website erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt.

Ein Besuch der Website wird in sogenannten Server-Log-Dateien verzeichnet und für einen begrenzten Zeitraum gespeichert. Es handelt sich hierbei um die unten angeführten Daten.

Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie der Optimierung des Internetangebotes. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Dauer der Speicherung, Widerspruch und Beseitigungsmöglichkeit

Auf dem Server werden die letzten 14 Dateien der Error- sowie Access-Logs gespeichert. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

c. Webanalyse-Dienst Google Analytics

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

IP-Anonymisierung

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie die IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging, und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie oben dargestellt generell untersagen.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Rechtsgrundlage

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Zweck der Verarbeitung

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach 26 Monaten der Fall.

Browser Plugin

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder eine andere Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Cookie Opt-Out setzen.

d. Plugins und Tools


YouTube Plugin

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

1.2. Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an dataprotection@doppelmayr.com. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

1.3. Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail Adresse sowie Informationen (Anrede, Vorname, Nachname, E Mail, Sprache; optional: Firma, Funktion), welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und wir geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den Unsubscribe-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z. B. E-Mail Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

MailChimp

Diese Website nutzt die Dienste von MailChimp für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

MailChimp ist ein Dienst, mit dem u. a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke der Newsletteranmeldung eingeben (z. B. E-Mail Adresse), werden diese auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert.

MailChimp verfügt über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield”. Der “Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Mit Hilfe von MailChimp können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren. Wenn Sie eine mit MailChimp versandte E Mail öffnen, verbindet sich eine in der E Mail enthaltene Datei (ein sogenannter Web Beacon) mit den Servern von MailChimp in den USA. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie keine Analyse durch MailChimp wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z. B. E-Mail Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von MailChimp unter: https://mailchimp.com/legal/privacy/.

1.4. Registrierung im Serviceportal

Kunden können sich auf unserer Website registrieren, um zusätzliche Funktionen (Zugriff auf den Bereich "Info" und "Ropeway Assistant" auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Im Rahmen des Registrierungsprozesses werden folgende Daten erhoben: Geschlecht*, Vorname*, Nachname*, Berufsbezeichnung, Kunden Nr., E-Mail Adresse*, Firma, Telefon, Straße*, PLZ, Stadt*, Land*. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben* müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls kann die Registrierung nicht abgeschlossen werden.

Für wichtige Änderungen, etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen, nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung via E Mail an die dataprotection@doppelmayr.com. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

2. Informationen für Kunden und Lieferanten zum Umgang mit Ihren Daten

Nachstehend informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen verarbeiten (nachfolgend nur noch „Daten“), wobei es sich nur insoweit um personenbezogene Daten handelt, als sie eine natürliche Person identifizieren oder identifizierbar machen.

2.1. Kategorien der verarbeiteten Daten

a. Interessenten

Wenn Sie sich für den Erwerb unserer Produkte interessieren, verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen:

  • Firma
  • Geschäftsadresse
  • E-Mail-Adresse oder andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationsmittel ergeben
  • Daten unseres Ansprechpartners bei Ihnen:

    • Anrede, Name, Geschlecht
    • Zusätzliche Daten zur Adressierung bei Ihnen inklusive Telefon, Mobiltelefon und E Mail Adresse oder andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationsmittel ergeben
    • Funktion bei Ihnen
    • Umfang der Vertretungsbefugnis

  • Bearbeitete Geschäftsfälle
  • Allfälliger Schlüssel zum Datenaustausch

b. Kunden

Wenn Sie eines unserer Produkte kaufen, verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen:

  • Kundennummer
  • Firma
  • Geschäftsadresse
  • Bankverbindung
  • Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen
  • Daten zur Bonität
  • Kaufpreis
  • Konto-/Belegdaten
  • Kreditkartendaten
  • Bankgarantien, Haftbriefe
  • Daten zur Versicherung und / oder Verzollung
  • Daten zur Steuerpflicht und Steuerberechnung
  • Daten zum Kreditmanagement
  • Daten zum Leistungsverhalten
  • Diverse Sperrdaten:

    • Kontaktsperre
    • Rechnungssperre
    • Liefersperre
    • Buchungssperre
    • Zahlungssperre

  • Mahn-/Klagedaten
  • Daten unseres Ansprechpartners bei Ihnen:

    • Anrede, Name, Geschlecht
    • Zusätzliche Daten zur Adressierung bei Ihnen inklusive Telefon, Mobiltelefon und E Mail Adresse oder andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationsmittel ergeben
    • Funktion bei Ihnen
    • Umfang der Vertretungsbefugnis

  • Bearbeitete Geschäftsfälle
  • Allfälliger Schlüssel zum Datenaustausch
  • Bilddaten aus gekennzeichneten Videoüberwachungen

c. Lieferanten / Subunternehmer

Wenn Sie unser Lieferant oder Subunternehmer sind, verarbeiten wir folgende Informationen von Ihnen:

  • Lieferantennummer
  • Firma
  • Geschäftsanschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse, oder andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationsmittel ergeben
  • Faxnummer
  • UID-Nummer
  • Gegenstand von Lieferung oder Leistung
  • Liefer- und Leistungsbedingungen, z. B. Lieferort, Liefertermin
  • Firmenbuchdaten
  • Daten zur Bonität
  • Bankverbindung
  • Konto-/Belegdaten
  • Kreditkartendaten
  • Bonus-, Provisionsdaten und Ähnliches
  • Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen, inklusive Anzahlungen, Wertberichtigungen
  • Bankgarantien, Haftbriefe
  • Daten zur Versicherung und / oder Verzollung
  • Daten zur Steuerpflicht und Steuerberechnung
  • Daten zum Kreditmanagement
  • Daten zum Leistungsverhalten
  • Diverse Sperrdaten:

    • Kontaktsperre
    • Rechnungssperre
    • Liefersperre
    • Buchungssperre
    • Zahlungssperre

  • Mahn-/Klagedaten
  • Daten unseres Ansprechpartners bei Ihnen:

    • Anrede, Name, Geschlecht
    • Zusätzliche Daten zur Adressierung bei Ihnen inklusive Telefon, Mobiltelefon und E Mail Adresse oder andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationsmittel ergeben
    • Funktion bei Ihnen
    • Umfang der Vertretungsbefugnis

  • Bearbeitete Geschäftsfälle
  • Allfälliger Schlüssel zum Datenaustausch
  • Bilddaten aus gekennzeichneten Videoüberwachungen
2.2. Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Je nach dem, in welcher Geschäftsbeziehung wir zu Ihnen stehen, verarbeiten wir die Daten zu unterschiedlichen Zwecken und auf Basis unterschiedlicher Rechtsgrundlagen, wie folgt.

a. Interessenten

Der Verarbeitungszweck besteht in der Verarbeitung und Übermittlung der Daten für die Anbahnung einer über Ihr Interesse an einem unserer Produkte angestoßenen Geschäftsbeziehung, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z. B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.

Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung ergibt sich aus der Erforderlichkeit für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin bzw. – soweit es sich um die Daten unseres Ansprechpartners bei Ihnen handelt – aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse, das darin besteht, Ihre Anfragen abzuwickeln und eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen einzugehen, Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO.

b. Kunden

Der Verarbeitungszweck besteht in der Verarbeitung und Übermittlung der Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit Ihnen, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z. B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.

Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung ergibt sich aus der Erforderlichkeit für die Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages bzw. – soweit es sich um die Daten unseres Ansprechpartners bei Ihnen handelt – aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse, das darin besteht, die Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu pflegen und Ihre Bestellungen bzw. die Verträge mit Ihnen abzuwickeln.

Neben der Verarbeitung Ihrer Daten zur Abwicklung Ihrer Anfragen und Aufträge, nutzen wir Ihre Daten auch, um Marketingmaßnahmen, wie beispielsweise Marketingkampagnen mit Empfehlungen zu Produkten und Dienstleistungen, Kundenbefragungen, Marktanalysen und Events, per E-Mail oder auf dem Postweg durchzuführen. Der Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang besteht für uns darin, Sie über aktuelle produktbezogene Entwicklungen zu informieren. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ergibt sich aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse, das darin besteht, diesen Zweck zu realisieren.

Der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke können Sie jederzeit widersprechen. Eine Mitteilung an dataprotection@doppelmayr.com reicht hierfür aus.

Der Zweck der Verarbeitung der Bilddaten aus Videoüberwachungen besteht in der Überwachung von Orten, die unserem Hausrecht unterliegen. Die Verarbeitung dieser Daten unterliegt unserem berechtigten Interesse, welches sich aus der Gewährleistung von Sicherheitsstandards ergibt.

c. Subunternehmer / Lieferanten

Der Verarbeitungszweck besteht in der Verarbeitung und Übermittlung der Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit Ihnen, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z. B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.

Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung ergibt sich aus der Erforderlichkeit für die Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages bzw. – soweit es sich um die Daten unseres Ansprechpartners bei Ihnen handelt – aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse, das darin besteht, die Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu pflegen und Ihre Lieferungen bzw. die Verträge mit Ihnen abzuwickeln, Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO.

Der Zweck der Verarbeitung der Bilddaten aus den Videoüberwachungen besteht in der Überwachung von Orten, die unserem Hausrecht unterliegen. Die Verarbeitung dieser Daten unterliegt unserem berechtigten Interesse, welches sich aus der Gewährleistung von Sicherheitsstandards ergibt.

2.3. Empfänger der Daten

Je nach dem, in welcher Geschäftsbeziehung wir mit Ihnen stehen, werden die im Einzelfall relevanten Daten an unterschiedliche Empfänger weitergegeben:

a. Interessenten

Ihre Daten werden gegebenenfalls an Unternehmen der Doppelmayr/Garaventa Gruppe übermittelt, wenn dies zur Erfüllung der oben beschriebenen Zwecke erforderlich ist.

b. Kunden

Kundendaten können an folgende Empfänger kommuniziert werden:

  • An Unternehmen der Doppelmayr/Garaventa Gruppe, soweit dies zur Erfüllung der oben beschriebenen Zwecke erforderlich ist.
  • Unseren Steuerberater und unseren Wirtschaftsprüfer, soweit dies zur Erfüllung von deren Aufgabe erforderlich wird.
  • Unsere Subunternehmer / Lieferanten, die an der Erbringung unserer Leistung mitwirken, soweit dies zur Erfüllung von deren jeweiliger Aufgabe erforderlich wird.
  • Verwaltungs- und Finanzbehörden
  • Unsere Rechtsvertreter in Mahn- und Inkassosachen, soweit dies zur Erfüllung von deren Aufgaben erforderlich wird.
  • Gerichte
  • IT-Dienstleister

c. Subunternehmer / Lieferanten

Wenn Sie unser Lieferant oder Subunternehmer sind, geben wir die verarbeiteten Informationen im Anlassfall an folgende Empfänger weiter:

  • An Unternehmen der Doppelmayr/Garaventa Gruppe, soweit dies zur Erfüllung der oben beschriebenen Zwecke erforderlich ist.
  • Banken zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Unseren Steuerberater und unseren Wirtschaftsprüfer, soweit dies zur Erfüllung von deren Aufgabe erforderlich wird.
  • Unsere Kunden, als Empfänger Ihrer Leistungen
  • Verwaltungs- und Finanzbehörden
  • Unsere Rechtsvertreter in Mahn- und Inkassosachen, soweit dies zur Erfüllung von deren Aufgaben erforderlich wird.
  • Gerichte
  • IT-Dienstleister
2.4. Aufbewahrung der Daten (Speicherdauer)

Je nach dem, in welcher Geschäftsbeziehung wir mit Ihnen stehen, werden die Daten unterschiedlich lange aufbewahrt, wie folgt:

a. Interessenten

Diese Daten werden gelöscht, soweit sie nicht mehr zur Erfüllung des oben beschriebenen Zwecks der Speicherung erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten stehen einer Löschung entgegen.

b. Kunden

Diese Daten werden bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung und bis zum Ablauf der für uns geltenden Gewährleistungs-, Schadenersatz-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt; darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

c. Subunternehmer / Lieferanten

Diese Daten werden bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung und bis zum Ablauf der für uns geltenden Gewährleistungs-, Schadenersatz-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt; darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

d. Daten, die wir aufgrund einer Einwilligung verarbeiten sowie Bilddaten aus gekennzeichneten Videoüberwachungen

Daten, die wir aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, werden bis zum Einlangen Ihres Widerrufs und darüber hinaus so lange aufbewahrt, wie gesetzliche Fristen das vorsehen.
Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit unabhängig voneinander widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Bearbeitung berührt wird.
Ihre Bilddaten aus den Videoüberwachungen werden für maximal zwei Wochen aufbewahrt, es sei denn, das Ende dieser Frist fiele auf einen Sonntag, gesetzlichen Feiertag, Karfreitag oder den 24. Dezember. In diesem Fall werden Ihre Bilddaten bis zum nächsten Tag, der nicht einer der vorgenannten Tage ist, aufbewahrt. In einem vom Zweck der Videoüberwachung erfassten Anlassfall werden die Bilddaten so lange aufbewahrt, wie dies zu Beweiszwecken erforderlich ist.

3. Bewerber

Die Maßnahmen, Rechte und Pflichten nach dieser Information gelten sowohl für das Bewerbungsformular auf unserer Website als auch für Initiativbewerbungen oder Bewerbungen über einen anderen Weg bei einem bestimmten Unternehmen der Doppelmayr/Garaventa Gruppe.

3.1. Kategorien der verarbeiteten Daten

Wir verarbeiten jene Daten von Ihnen, die Sie im Bewerbungsformular eingeben und uns über Ihren Lebenslauf und sonstige Dokumente, wie z. B. Korrespondenz oder Zeugnisse zur Verfügung stellen.

Die Bereitstellung jener Daten, welche im Bewerbungsformular als Pflichtfelder (Vorname, Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, Nationalität, Quelle, E-Mail, Telefonnummer, Straße, Postleitzahl, Ort, Land, Anschreiben, Lebenslauf) gekennzeichnet sind, ist erforderlich, um Ihre Bewerbung zu bearbeiten. Stellen Sie diese Daten nicht bereit, kann der Bewerbungsprozess nicht abgeschlossen werden.

Die Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwendet.

3.2. Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Der Verarbeitungszweck besteht in der Bearbeitung Ihrer Bewerbung.

Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung ergibt sich aus Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und unserem berechtigten Interesse an einem positiven Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Rechtmäßigkeit der Übermittlung der Daten an die in Punkt 2 angeführten Unternehmen innerhalb der Doppelmayr/Garaventa Gruppe ergibt sich aus Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.3. Empfänger der Daten

Die Bewerbungsdaten können für die Überprüfung der Verfügbarkeit von weiteren offenen ähnlichen Stellenausschreibungen, innerhalb der Doppelmayr/Garaventa Gruppe an weitere Unternehmen kommuniziert werden.

Sollten Sie dies nicht wünschen, so können Sie sich dagegen aussprechen, indem Sie sich an Ihre Kontaktperson in unserer Personalabteilung oder an dataprotection@doppelmayr.com wenden. Ihre Daten werden dann nur für die Bewerbung auf jene Stellenausschreibung verarbeitet, für welche Sie sich ausdrücklich bewerben.

Manche der oben genannten Unternehmen der Doppelmayr/Garaventa Gruppe befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Ihres Landes. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben, nach Art. 44 ff. DSGVO.

3.4. Aufbewahrung der Daten (Speicherdauer)

Ist Ihre Bewerbung nicht erfolgreich, werden die Daten weitere 12 Monate ab dem Datum des Ablehnungsschreibens vom Verantwortlichen gespeichert, um etwaige Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und deren Ablehnung beantworten zu können. Anschließend werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, die weitere Aufbewahrung wäre zur Abwehr von Ansprüchen erforderlich oder Sie willigen in die weitere Aufbewahrung ausdrücklich ein.

Sollten Sie die Speicherung Ihrer Bewerberdaten über den angegeben Zeitraum nicht wünschen, so können Sie dies jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich dafür direkt an Ihre Kontaktperson in unserer Personalabteilung oder an dataprotection@doppelmayr.com.

III. Rechte des Nutzers (Betroffenenrechte)

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht der betroffenen Person nach Art 15 DSGVO

Sie können von uns eine schriftliche Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

Die Zwecke und Kategorien von personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, einschließlich den Empfängern bzw. Empfängerkategorien, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden, sowie die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden Daten. Sollten wir Profiling-Technologien einsetzen, haben wir Ihnen aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie zur Verfügung stellen. Ferner haben wir Sie über Ihr Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde zu informieren. Außerdem steht Ihnen das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden.

2. Recht auf Berichtigung nach Art 16 DSGVO

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und / oder Vervollständigung, sofern Ihre verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind. Sofern zutreffend, werden wir die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden) nach Art 17 DSGVO

Sie haben das Recht auf Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Voraussetzung für das Löschrecht ist das Zutreffen einer der folgenden Gründe:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen (und es liegt keine andere Rechtsgrundlage vor); das gilt insbesondere für Daten eines Kindes, die im Zusammenhang mit einem ihm angebotenen Dienst der Informationsgesellschaft ermittelt worden sind.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt (und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor).
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich.


Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung erfordert (z. B. gegenüber Behörden und Ämtern), oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, die uns übertragen wurde;
  • Zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art 18 DSGVO

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden Daten für eine Dauer bestreiten, die uns ermöglicht, die Richtigkeit Ihrer Daten zu überprüfen;
  • Die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung Ihrer Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer Daten verlangen;
  • Wir Ihre Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.


Wurde die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

5. Widerspruchsrecht nach Art 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art 6 Abs 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten in diesem Fall Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir haben zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden Ihre Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

7. Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde gemäß §24ff DSG 2018 bei der Datenschutzbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Datenschutzbehörde unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs.

 

Wolfurt, im Juni 2018.